Pastors Blog "Impulse"

Impuls 07.06.2020

Einer, der für uns eintritt

Ein Bibeltext – drei Fragen (Bei ‚drei‘ möchte ich mit meiner Antwort Deiner eigenen nicht vorgreifen. Nimm Dir also gerne Zeit, selbst nachzudenken, bevor Du weiterliest!)

 

1.Johannes 2, 1 Meine lieben Kinder, ich schreibe euch dies, damit ihr kein Unrecht tut. Sollte aber jemand schuldig werden, so haben wir einen, der beim Vater für uns eintritt: Jesus Christus, den Gerechten, der ohne Schuld ist.

2 Durch seinen Tod hat er Sühne für unsere Schuld geleistet, ja sogar für die Schuld der ganzen Welt.

1. Was erfahren wir über Gott?

Gott ist unser Vater. Jesus Christus ist der Gerechte. Er ist ohne Schuld.

Jesus hat durch seinen Opfertod Sühne für unsere Schuld geleistet. (Sühne = Gott erkennt unsere Schuld als die von Jesus an. Er gleicht sie aus, belegt damit den Streit und behebt den Schaden; nach Wikipedia). Das tat Jesus nicht nur für die Christen, sondern für alle Menschen der Erde zu allen Zeiten.

2. Was erfahren wir über Menschen?

Diese weltumspannende Erlösungsbotschaft ist den Menschen nicht als Freibrief gegeben, um einander fröhlich Unrecht zuzufügen. Natürlich soll Unrecht nicht der Normalfall sein! Aber wenn jemand Schuld auf sich lädt, gilt: Niemand muss bei Gott für seine Schuld Rechenschaft ablegen oder Strafe befürchten.

3. Was nehme ich mit? / Wofür bin ich dankbar?

… Deine eigenen Gedanken…

Meine: Gott, ich kann es nicht fassen, dass du dich mit der Schuld der gesamten Menschheit derart identifizierst. Du heftest sie am Kreuz durch Jesus an dich selbst. Und du nimmst dich selbst in Haft(ung). Ich kann das nur bestaunen und dankbar annehmen. Die Ehre, die dir gebührt, werde ich wohl nie genug in Worte fassen können.

Unser Vater, hilf mir, nicht leichtfertig mit meiner Schuld umzugehen. Hilf, dass auch ich andere Menschen nicht mehr auf ihrer Schuld behaften muss. Ich möchte vertrauen, dass du alle Voraussetzungen geschaffen hast, auch unsere Streitereien beizulegen und unser aller Schaden zu beheben. Ich wünsche mir von Herzen, dazu beizutragen, dass sich deine Versöhnung mehr unter den Menschen ausbreiten kann.

Uwe Klüter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.